KANT FACHOBERSCHULE FÜR GESUNDHEIT UND SOZIALES

„Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“

(Immanuel Kant)

Ausbildungsziele

  • Fachhochschulreife (Fachabitur)
  • erweiterte berufliche Kenntnisse im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung
  • FH-Studierfähigkeit
  • Aufarbeiten praktischer Erfahrungen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife)
  • Schulabgänger Gesamtschule, Realschule, Gymnasium und Hauptschule (mit entspr. Qualifizierungsvermekren)
  • Gymnasium nach Klasse 9 (im Einzelfall)
  • Praktikantenvertrag (am 1. Schultag) – das Praktikum sollte bereits am 01. August des jeweiligen Jahres begonnen werden

Klein. Individuell. Menschlich. Fair.

  • In zwei Jahren zum Fachabitur Gesundheit und Soziales
  • Kleine Klassen mit maximal 24 Schüler/innen
  • Schnupperunterricht und Gastschüler/innen
  • Digitale Zukunftsschule NRW
  • Schule mit Courage NRW
  • Moderne Lern- und IT-Ausstattung
  • Individualförderung
  • Erfahrene Lehrkräfte
  • Medienraum
  • Laufbahnberatung
  • Praktika-Vermittlung
  • Berufs- und Studienberatung (StuBO)
  • Studienfahrten und Exkursionen
  • Externe Fachvorträge uvm.
  • Schulleitung: Herr Feldwisch
  • Geschäftsführung: Herr Ordueri
  • STuBO: Herr Wiesmann