Organisation & Unterricht

Die Ausbildung in Klasse FOS 11 umfasst, neben dem klassischen Unterricht (2Tage pro Woche, insgesamt 12 Stunden), an drei Tagen die Woche ein fachbezogenes Praktikum.
Die Ausbildung in Klasse FOS 12 erfolgt in Vollzeitform und kann an fünf Wochentagen max. 34 Stunden Unterricht umfassen. Für den Eintritt in die Klasse FOS 12 ist eine Versetzung erforderlich, sowie das ordnungsgemäß durchgeführte, durch die Einrichtung bescheinigte und durch die Schule anerkannte, FOS 11-Praktikum.

Abschluss & Qualifikation

Der Bildungsgang der Fachoberschule schließt mit der staatlichen Fachhochschulreifeprüfung ab, die aus einer schriftlichen Prüfung und ggf. einer mündlichen Prüfung besteht. Die schriftliche Prüfung erfolgt in den Fächern Erziehungswissenschaften bzw. Gesundheitswissenschaften, Mathematik, Englisch und Deutsch/Kommunikation über je 180 Min. je Fach. Bei Bestehen der Prüfung wird die bundesweite Fachhochschulreife (FHR) erworben. Sie berechtigt zum Beginn einer Berufsausbildung und zur Aufnahme eines Studiums an Fach-/Hochschulen in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland.